FAQ|Superfood Pflanzenextrakte von Nutringo

Inhaltsstoffe (FAQ) - Smart Food Wikipedia

Nahrungsergänzung mit flüssiger Bioverfügbarkeit (Hautallergien sichtbar reduzieren, effektive Konzentration beim Lernen und optimale Figurkontrolle) Brotbackmischung 4.0 (Urkorn Getreide, niedriger glykämischer Index, Low Carb, Paleo, keto und für Diabetiker geeignet) 

            • LIQUID WIKI

              • Hydroliertes Kollagen- es bildet sich eine Schutzschicht um Knorpel und Gelenke. Es steigert die Nährstoffversorgung der Nägel und Harre und verleiht Ihnen natürlichen Glanz. Des weiteren sorgt es für eine Schmerzreduktion und regt das Knorpelwachstum an. 
              • Hydrolisiertes Kollagen - wirkt Anzeichen natürlicher Hautalterung entgegen und stärkt die Hautbarriere vor äußeren Alterungsfaktoren. Die Haut wird in den tiefsten drei Hautschichten mit Feuchtigkeit versorgt und Falten werden sichtbar gemildert. Es bindet bis zu 6 Liter Flüssigkeit.  
              • CQ10 - ist mittlerweile nicht nur noch als Anti Aging Wirkstoff bekannt, sondern findet durchaus auch Bedarf im Nervensystem, Immunsystem und bei der Energieversorgung des Körpers. Reichhaltig an Antioxidantien die das Herz- Kreislaufsystem unterstützen und dem „Burnout" keine Chance geben.
              • Koreanischer Ginseng - (Pananx n. C.M. Meyer) ist im Asiatischen Raum, schon seit Jahrtausenden ein bewährtes Heilmittel. Das hochwertige Pflanzenextrakt wird aus der Wurzel des Ginsengs gewonnen. Es findet besonders für eine geistige Stärkung und zur Reduktion von Stress Verwendung.
              • Grüner Kaffeebohnen Extrakt - wird aus ungerösteten Kaffeebohnen gewonnen. Durch die Verwendung der naturbelassenen Kaffeebohne, gehen wertvolle Antioxidantien und weitere Wirkstoffe nicht verloren. Grüner Kaffeebohnen Extrakt ist der perfekte Stresskiller und schützt zudem das Immunsystem.
              • Himbeer Ketone - ist eine neu erforschte natürliche Substanz für die perfekte Fettverbrennung. Die Inhaltsstoffe aus diesem Extrakt der Himbeere werden in einem besonders schonenden Verfahren gewonnen, die die Botenstoffe bewusst und nachhaltig behandeln. Himbeerketon fördert besonders den Stoffwechsel und optimiert die Thermogenese.(Wärmebildung durch Stoffwechselaktivitäten).
              • Granatapfelkernextrakt - der Wahre Fatburner aus der Natur !Der Granatapfel zählt als älteste Heilfrucht der Menschheit, zu den Obstsorten mit besonders gesundheitsfördernden Eigenschaften. Die Frucht hat einen bedeutenden Einfluss auf den Zuckerstoffwechsel, das Herz Kreislaufsystem und schützt vor oxidativen Stress. Vor allem unter Diabetikern ist die Frucht sehr beliebt, da eine Zuckeraufnahme im Darm gesenkt und besser kontrolliert werden kann.
              • Grapefruitkernextrakt - ist reichhaltig an Ascorbinsäure, Bioflavoniden, Vitaminen, Aminosäuren und Fettsäuren. Das Extrakt wird gegen allerlei Krankheitserscheinungen wie allgemeine Äußere- und Innere Beschwerden, zur Körperpflege und als Wellness Produkt angewendet. Speziell finden Inhaltsstoffe aus diesen Extrakten immer mehr bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis wirkungsvolle Verwendung.
            • NO CARB WIKI 

              • Grünkern Dinkel - ist der im frühreifen Stadium geerntete Dinkel. In der sogenannten Teigreife, in der das Korn noch grün ist, wird der Dinkel schonend gedroschen. Um das weiche und saftige Korn hart und haltbar zu machen, wird es unmittelbar nach dem Drusch rustikal aber schonend auf Buchenholzfeuer gedarrt. 
              • Urkorn Roggen - Von allen Getreidearten enthält Roggen die meisten Ballaststoffe, die die Verdauung anregen und wie man sagt, auch überschüssiges Cholesterin binden können. Urkorn ist von dunkler Farbe, da im Mehl hohe Schalenanteile enthalten sind, die lebenswichtige Nährstoffe enthalten. Der Roggenteig ist fest und dicht, im Geschmack aromatisch und kräftig. 
              • Dinkel Einkorn - entstand aus einer Linie mit hohem Spurenelement- und Nährstoffgehalt. Er wirkt basisch und ist gut für Allergiker, Diabetiker und Neurodermiker. Aufgrund seiner Eiweißmoleküle können viele Menschen mit Weizenunverträglichkeit den Dinkel sehr gut vertragen und müssen somit nicht auf die wertvollen Kohlenhydrate aus Getreide verzichten.
              • Ur Hafer - enthält nicht nur viel Tyrosin sondern jede Menge wervoller Kohlenhydrate, Ballaststoffe sowie Eiweiß und ungesättigte Fettsäuren. Unser Nackthafer sorgt für Sättigung und liefert eine Menge Energie. Außerdem unterstützt er die geistige Aufnahmefähigkeit und stabilisiert den Blutzuckerspiegel was Ihn auch für Diabetiker und Low Carb Fans interessant macht.
              • Traubenkernmehl - enthält 30% mehr an Antioxidantien sowie Vitamin A, C und E, Selen, dem Coenzym Q 10 und vielen Sekundäre Pflanzenstoffe und entfaltet dadurch eine gute antioxidative Wirkung.Es enthält außerdem Kieselsäure, auch Silizium genannt und gibt dem Körpergewebe Festigkeit und Elastizität und ist insbesondere für seinen guten Einfluss auf Haut, Haare und Nägel bekannt.
              • Mandelmehl - liefert viele ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium und Kupfer sowie grosse Mengen der Vitamine B und E. Laut aktuellen Studien schützen der regelmäßige Verzehr vor Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und damit vor einem hohen Cholesterinspiegel und führt zu einer Verbesserung der Knochendichte – und zwar ohne Gewichtszunahme!
              • Sonnenblumenkerne - sind wegen ihrer hochwertigen Vitalstoffe kleine Kraftpakete. Sie sind gut für starke Knochen, eine gesunde Haut und fürs Herz. Sie sind eine hervorragende Quelle für Vitamin E, Vitamin B1, Folsäure, Magnesium, Selen, Phosphor und Calcium. Der hohe Gehalt an dem B-Vitamin Folsäure ist vor allem für Schwangere und Stillende wichtig. Das Vitamin E hat es einen hohen entzündungshemmenden Effekt und hilft  Symptome von Asthma, Arthritis und Rheuma zu reduzieren.
              • Amaranth - enthält leicht verwertbar Kohlenhydrate sind und dem Körper sehr schnell in Form von lang anhaltender Energie zur Verfügung stehen. Der niedrige Fettanteil besteht aus  70 Prozent ungesättigter Fettsäuren, wie Omega 3 und Omega 6 – zwei essentielle Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und infolgedessen über die Nahrung aufnehmen muss. Amaranth enthält viel Lecithin, welches bei der Fettverdauung eine ebenso wichtige Rolle spielt wie beim Aufbau des Gehirns und des Nervengewebes.
            • SPICE WIKI

              • Rosenblütengewürz - bekräftigt die orientalisch exotische Note in Wellness Craft Broten und unterstützt durch seine gerbstoffe die antioxidative Wirkung. Durch ihre wohlduftenden ätherischen Öle mit den Hauptkomponenten Citronellol (20 bis 55%) und Geraniol (15 bis 40%), können sie hemmend auf das Wachstum von Bakterien und Pilzen wirken.
              • Bio Kurkuma -weist stark entzündungshemmende Eigenschaften auf, hat eine starke antioxidative Wirkung und wird vor allen Dingen erfolgreich bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis eingesetzt. Das antioxidative Kurkuma verhindert auch die Oxidation von Cholesterin. Kurkumin kann ausserdem die Blut-Hirn-Schranke durchdringen. Es gibt zunehmend Beweise dafür, dass Kurkumin daher möglicherweise vor neurodegenerativen Erkrankungen schützen kann. 
              • Zimt (Prima) - wissenschaftliche Studien von Zimt bestätigem längst die antimikrobielle Wirkung. Zimt reduzierte jedoch nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern senkte gleichzeitig LDL-Blutcholesterinwerte sowie ihre Triglyceridwerte um 10 bis 24 Prozent (Cholesterin) und um 23 bis 30 Prozent (Triglyceride). Ein niedriger Insulinspiegel aber bedeutet, dass die Fettzellen ihre Fettreserven abgeben und damit der Körperfettanteil sinkt.
              • Kreuzkümmel - verbessert die Verdauung und reduziert den Bluthochdruck. Kreuzkümmel besteht zu bis zu 6 % aus ätherischen Ölen mit dem Hauptbestandteil Cuminaldehyd. Dieses sorgt für eine verstärkte Bildung der Verdauungssäfte – Speichel, Magensaft, Gallensekret, Bauchspeichel – und verbessert auf diese Weise die Verdauung.Er ist daher ein sehr gutes und sanftes Hilfsmittel, das gleichzeitig Blähungen und Unwohlsein behebt.
              • Chili Habanero - enthält Capsaicin welche stark antioxidative und blutverdünnende Wirkung entfaltet. Des weiteren unterstützt es bei der Gewichtsabnahme durch die Aktivierung des Stoffwechsel, es mindert den Appetit und hilft somit beim Abnehmen. Außerdem wirkt es antimikrobiell, verbessert die Leberwerte und bekämpft schädliche Krankheitserreger und hilft auf diese Weise bei der Regulierung der Darmflora.
              • Rosmarin - enthält den aktiven Wirkstoff Carnosolsäure und wehrt effektiv Toxine und freie Radikale abwehren, die erwiesenermassen an der Entstehung von Demenz und Alzheimer beteiligt sind. Es wirkt es zudem immunaktivierend, hustenstillend, gallebildend, leberentgiftend, harntreibend, verdauungsfördernd, nervenstärkend, krampflösend, schmerzstillend, hautstraffend und kreislaufanregend.
              • Oregano - wird seit Jahrhunderten bei Fieber, Erbrechen, und Durchfall eingesetzt. Es wirkt unter anderem schleimlösend und vertreibt Darmparasiten.  Das ätherische Oregano ist ein aussergewöhnlich kraftvolles natürliches Antibiotikum. Die im Oregano enthaltenen Polyphenole zerstören darüber hinaus auch solche Bakterien, die gegen herkömmliche Antibiotika resistent sind.
              • Schwarzkümmel - bekämpft Infektionen, die durch den Heliobacter pylori (H. pylori) ausgelöst wurden, hilft bei der Behandlung des Typ-2-Diabetes, mildert Asthma-Symptome ab, senkt den Blutdruck, beugt epileptischen Anfällen vor und kann überdies Pilz- und Candidiasisbefall beseitigen. Die regelmässige Einnahme von Schwarzkümmel oder Schwarzkümmelöl mindern das Wachstum und kann die die Ausbreitung von Darmkrebszellen verhindern.
              • Ingwer - ist abgesehen vom einzigartig würzig-scharfen Aroma, eine hervorragende Quelle für stark wirksame sekundäre Pflanzenstoffe. Zu den heilsamen Substanzen gehören beispielsweise Gingerole, Paradole, Shogaole und Gingerone. Sie alle sind für die entzündungshemmenden, antioxidativen und krebshemmenden Wirkungen des Ingwers verantwortlich. – und das ohne Nebenwirkungen und ohne dabei gesunde Zellen zu schädigen.